KAFIX RIKA U-fix

Eine weitere intelligente Lösung für Ringankerschalungen.


Diese verlorene Ringankerschalung enthält einen werksseitig eingebauten, oben offenen Stahl-fixierkorb. In ihn werden auf der Baustelle die statisch notwendigen Bewehrungsstähle eingelegt und verrödelt.

 

Vorteile

 

Die Bewehrungsstähle können in voller Länge - ggfs. auch nach vorheriger Biegung bei Ecklösungen -eingelegt werden.

 

Das Verlegen der Elemente gestaltet sich einfach, schnell und leicht, da der Stahlfixierkorb gut zu händeln ist.

 

Technische Daten

 

Die Schenkel bestehen aus mineralisch gebundenen Flachpressplatten mit einer Dicke von ca. 10 mm.

 

Brandschutzklasse B1 DIN 4102.

 

Die Elementlänge beträgt ca. 1,25 m.

 

3 Haltebügel pro Elementlänge von 1,25 m. Die Bügel bestehen aus Kunststoff oder Metall.

 

Die Kunststoffbügel werden zunächst mit den Platten verklebt und dann mit eingeschossenen Edelstahlstiften fixiert. Die Metallbügel werden mit verzinkten Schrauben befestigt.

 

Elementverbinder werden mitgeliefert.

 

Ecklösungen finden Sie hier.


Hinweise

 

Eventuell notwendige obere Abspannung vor dem Betonieren eigenverantwortlich prüfen.

Empfehlenswert ist eine obere Abspannung ab 200 mm Schenkelhöhe.

 

Wenn die Platten verputzt werden, sind die Richtlinien der jeweiligen Putzhersteller zu beachten.

Bei deren Anwendung sind dauerhafte Putzausführungen sichergestellt. Für Spachtelputz von 2 - 4 mm ist die Schalung nicht zu empfehlen.

 

 

Unsere RIKA-Elemente entsprechen baurechtlich der Liste C des DIBt.

 

 


RIKA U-fix